Lichtstreuung (Diffuse Reflexion)

Trifft das Licht auf eine rauhe Fläche (z.B. Wand) so wird auch hier jeder Lichtstrahl so reflektiert, dass Einfallswinkel gleich Ausfallswinkel ist. Da hier aber fast jeder Lichtstrahl unter einem anderen Winkel auftrifft, überschneiden sich die reflektierten Strahlen. Das Licht wird gestreut (diffus) zurückgeworfen.

(Zeichnung folgt)

Wird das Licht völlig reflektiert, so erscheint der Körper weiß. In den meisten Fällen wird bei einer Reflexion ein Teil des Lichtes in den Körper eindringen und von ihm zurückgehalten (absorbiert) werden.

(Zeichnung 2 folgt)
Erstreckt sich der absorbierte Teil des Lichtes über das gesamte Lichtspektrum, so wird das reflektierte Licht allgemein schwächer. Der Körper erscheint grau bis schwarz.
Wird von dem Körper jedoch nur ein bestimmter Teil des Lichtspektrums zurückgehalten oder reflektiert, so ändert sich auch die Zusammensetzung des reflektierten Lichtes. Der Körper erscheint farbig.