Eigenschaften des Lichtes

Das Licht breitet sich von der Lichtquelle ausgehend nach allen Richtingen gradlinig aus, bis es auf irgendein Hindernis stößt.
Die Beleuchtungsstärke nimmt ab mit dem Quadrat der Entfernung von der Lichtquelle. Dieselbe beleuchtete Fläche wird in 2 m Entfernung von der Lichtquelle nur noch 1/4 so starkbeleuchtet wie in 1 m, in 3 m Entfernung nur noch 1/9 so stark. Wenn die Fläche schräg zur Lichtrichtung steht, so wird sie schwächer beleuchtet als bei senkrechtem Lichteinfall. Das macht man sich beim Aussleuchten von Hintergründen zunutze.

(Zeichnung folgt)